Pool Kroatien News

Infos für Ferienhaus - Besitzer in Kroatien

Winter in Kroatien – Designer Spiegel selber machen

Was machen Sie wenn es in Kroatien stürmt?
Wie wäre es mit einem Standspaziergang?
Natürlich nur dann wenn es nicht mehr gefährlich am Strand ist.
Insbesondere nach einem Sturm findet man am Strand in Kroatien besonders interessante Dinge, die an sich schon einmalig und oft auch einmalig schön sind.
So habe ich schon Baumstümpfe an der Adria gefunden, die das Meer so schön geformt hat, dass man Sie am liebsten in die Vitrine stellt.
Also raus an die frische Strandluft und einsammeln was gefällt, irgendwann bekommt man dann eine spontane Idee, was man mit den Dingen anfangen wird.

So war es bei mir und meinem „Designerspiegel“.
Beim Frühjahrsputz fiel mir der hässliche gelbe Spiegel in die Hände und ich spielte mit dem Gedanken in zu verschenken oder im schlimmsten Fall zu entsorgen.
Doch dann kam mir der zündende Gedanke. In meiner Kunst- und Bastelecke hatte ich noch mein Treibholz und Muscheln, die ich im letzten Frühjahr gesammelt habe, die sollten nun zum Einsatz kommen.

1. Um meine Möbel zu schützen musste erstmal eine Schutzpappe auf meinen großen Esstisch.
2. Hier habe ich meine Treibholz Sammlung ausgeschüttet und der Größe nach sortiert, danach habe ich die Spiegel gründlich gereinigt.
3. Als Kleber habe ich Seekundenkleber und weißes Acryl gewählt. Auch wenn Spiegel nicht der ideale Haftgrund für Acryl sind muss ich feststellen, dass ich mit dem Klebeergebnis sehr zufrieden bin.
Da das Acryl langsam aushärtet hatte ich noch genügend zeit um eventuelle Veränderungen rechtzeitig vorzunehmen.
4. Puzzeln: Wer keinen Spaß am puzzeln hat sollte die Finger von diesem Projekt lassen, am wichtigsten ist es die vorhandenen Teile so auszulegen, dass es ein harmonisches Gesamtbild ergibt.
5. Meine Spiegel waren vorher gelb, da ich das gelb überdecken möchte ist es wichtig ausreichend weißes Acryl zu verwenden. Lücken habe ich mit Schilf, Schwämmen und Muscheln ausgefüllt.
6. Nach Fertigstellung eines Spiegels musste dieser einen Tag trocknen, danach habe ich lockere Stücke nochmal mit Sekundenkleber fixiert.
7. Wichtig ist, dass die Halterung auf der Rückseite perfekt hält, hierzu habe ich eine Kordel an die bestehenden gelben Henkel genäht.
8. Das genaue ausmessen der Position der Spiegel ist sehr wichtig, mir hilft es vorab eine Skizze auf dem Papier zu machen und dort die Maße einzutragen.
9. Die Auswahl der passenden Dübel und Schraube. Ich kann es nur jedem empfehlen Dübel nicht aus dem Lieferumfang eines Produktes zu verwenden. Ich kaufe mir immer gute Fischer Dübel aus dem Baumarkt. Die halten das was sie versprechen.
10. Ausmessen, Löcher bohren, Dübel rein stecken, Schraube mit Haken rein drehen, Spiegel aufhängen und ausrichten

… fertig.

Winter Kroatien

Eco land
Eco land
Eco land
Eco land

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für alle 3 Spiegel habe ich mit einsammeln der Hölzer und Befestigung ca. 6 Stunden benötigt.
Da ich leidenschaftlich gerne kreativ bin, ist dies eine ideale Freizeitbeschäftigung für mich.
Schon als Kind habe ich es geliebt mit meinen Eltern am Meer Muscheln zu sammeln und diese Tätigkeit weckt in mir Kindheitserinnerungen.
Außerdem hat das Sammeln etwas meditatives, ich kann es jedem empfehlen der Entspannen möchte.

Nun viel Spaß beim selber machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*